Wir haben ein Auto oder ‘Die unendliche Geschichte’

Nach langem Suchen und massiver Probleme bei der Entscheidungsfindung, haben wir es nun endlich geschafft und ein Auto gekauft. Das gute Stueck ist ein 95er Holden Commodore Station Wagon (Vergleichbar mit einem Opel Omega) mit Automatik-Getriebe, Klimaanlage, Tempomat und Geschwindigkeitswarneinrichtung.

Die Suche gestaltete sich schwieriger als erwartet, denn nimmt man aus der Menge der hier ortsansaessigen Australier zwei beliebige Personen heraus, so wird man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zwei absolut verschiedene Meinungen hoeren:

“Was?! Ihr wollt ein Auto KAUFEN? Ihr seid ja wahnsinnig. Da werdet Ihr als Touristen ja nur ueber den Tisch gezogen. Besser Ihr mietet eins, da haette ich auch gerade ein Angebot…”

“Ihr wollt ein Auto mieten? Das ist doch viel zu teuer fuer die Zeit die Ihr hier verbringt. Kauft besser eins. Da hinten habe ich zufaellig eins stehen, das fuer Backpacker wie euch geradezu geschaffen ist…”

Wir haben uns dann letztendlich mal auf eine Meinung festgelegt und sind ueber einen kleinen Umweg an einen deutschen Auswanderer gelangt, der sein Auto gerade verkaufen wollte. Da er nicht den Eindruck gemacht hat, uns das Auto unbedingt andrehen zu wollen und ein lokaler, unabhaengiger Mechaniker die Kiste als fahrtauglich befunden hat, haben wir uns letztlich fuer diesen fahrbaren Untersatz entschieden. Wir haben vorher allerdings noch etliche andere Fahrzeuge angeschaut, die allerdings groesstenteils echte Rostkisten waren. Die meisten davon aus den 80ern und teilweise aelter als Carla. Zum Glueck hatten wir keines das aelter war als ich. Da haette man mit Sicherheit sagen koennen, das haelt nicht mehr lange ;-)

Leave a Comment.