Erste Erfahrung mit T3BLOG

Wie ja schon vor Kurzem geschrieben, habe ich auf eine neue BLOG-Lösung umgestellt. Das etwas schwerfällige und veraltete TIMTAB mußte dem neuen System T3BLOG der schweizer Firma Snowflake weichen. Was grundsätzlich positiv stimmt, ist die Tatsache, dass Snowflake den Blog selbst einsetzt. Im Folgenden möchte ich meine ersten Erfahrungen mit T3BLOG schildern und euch damit helfen zu entscheiden ob T3BLOG auch etwas für euch sein könnte.

Obwohl das System so ausgelegt ist, dass man den Blog als eigenständige TYPO3 Instanz laufen läßt, ist es über einige Umwege möglich ihn auch dazu zu bewegen sich in die bereits bestehende Seite einzugliedern. Ersteres geht recht schnell von der Hand, während zweiteres in etwa so lange dauert TIMTAB einzurichten. Denn die ein oder andere Stolperfalle bringt die Einrichtung mit sich, die man hauptsächlich über TypoScript erledigt.

T3BLOG kurz und knapp – Was bei der Einrichtung auffällt

Nachdem ich die Extension jetzt soweit an meine Bedürfnisse angepasst habe, ziehe ich dennoch ein positives Fazit. Im Grunde ist T3BLOG recht übersichtlich aufgebaut und macht im Großen und Ganzen was es soll. Und das recht komfortabel. Allerdings merkt man der Extension an, dass sie noch recht neu ist. Im Folgenden ein paar Punkte, die seitens der Entwickler nochmal überdacht werden sollten:

PageBrowser:

Im PageBrowser scheint es noch an der Berechnung der ‘Vorigen’ und ‘Nächsten’ Seite zu haken. Hier wird eher wild in der Gegend rumgesprungen statt zur korrekten Seite zu linken.

Wenn man einen Kategoriefilter einschaltet und ein PageBrowser angezeigt wird, so wird der Filter gelöscht, sobald man Gebrauch vom PageBrowser macht.

RSS:

Der RSS-Feed für Posts enthält nur die Überschrift. Mich persönlich stört es, wenn ich einen Feed abbonniert habe, ich aber erst auf die Webseite wechseln muß, um den Beitrag zu lesen. Um T3BLOG trotzdem dazu zu bewegen, muß man dann schon im Code rumwerkeln.

Man hat keine Möglichkeit den Content im RSS-Feed als HTML ausgeben zu lassen. Wieder muß der Leser auf die Seite wechseln, um Bilder, Links etc. zu sehen. Gerade wenn man im Text darauf referenziert, ist das sehr verwirrend.

Trackback:

Eine andere Webseite per Trackback anzupingen funktioniert. Den ausgegebenen Trackback Link von T3BLOG woanders einzutragen scheint aber keinen Effekt zu haben (Getestet mit WP).

Der Link, der beim Trackback auf einen anderen Blog mitgegeben wird, wird auf der T3BLOG Seite nicht mehr korrekt dekodiert. Das führt dazu, dass man immer die Listenansicht, nicht aber die Einzelansicht bekommt. Problem scheinen hier ein paar auskommentierte Zeilen in der class.blogList.php zu sein, die angeblich “not needed anymore” sind.

Content Elemente:

Es ist ja schon sehr komfortabel, dass man in seinem Blogbeitrag mehrere Content Elemente zusammenbauen kann, wie auf einer richtigen Seite. Was allerdings richtig nervt, ist die Tatsache, dass diese innerhalb eines Posts falschrum ausgegeben werden. Nun kann ich die ja zum Glück umsortieren. Klappt auch, wird aber beim Anlegen des nächsten Posts wieder kaputt gemacht. Warum hab ich noch nicht herausgefunden. Vielleicht haben die Entwickler von Snowflake ne Idee?

Fazit:

Version 1 überzeugt durch einen robusten Aufbau. Die Kinderkrankheiten sind (bis auf die Sache mit den Content Elementen) zunächst sicherlich verschmerzbar. Aber Aufgrund des Umfangs, den die Extension jetzt schon hat, bin ich guter Dinge, dass die Probleme bald von Snowflake behoben werden.

18 Comments

  1. Hi Thorsten
    danke für Deine Anregungen. Welche Version verwendest Du?

    PageBrowser: sollte in der aktuellen Version behoben sein.

    RSS: Hierzu mache ich mir gerne Gedanken.

    Trackback: Schaue ich mir gerne an.

    Content Elemente: Das habe ich bis jetzt noch nirgends nachvollziehen können. Bei uns und anderen Blogs scheint das ohne Probleme zu funktionieren.

    Fazit: ;-) Danke für die Lorbeeren.

    Alles Gute und viel Vergnügen mit t3blog

    Reply
    • Hi Dominic,

      schön, dass Du so schnell reagiert hast. Scheinbar hab ich das Update verpennt. Da sieht man mal, wie lange ich schon rumfrickle.

      PageBrowser funktioniert jetzt. Bei den anderen Sachen forsche ich auch noch ein bischen und geb dir da nochmal gesondert Feedback.

      Die neue Captcha-Funktion ist seeeeehr angenehm. Endlich weniger Spam… Danke!!

      Cheers,
      Thorsten

      Reply
  2. Hallo Thorsten,

    Im Layout hast du mir einiges voraus… . Blog sieht super aus. Ich habe einiges an der Extension geändert um sie mit Sysfolder & Templavoila zum laufen zu bringen.

    Im Zuge dessen habe ich auch an der Trackback-Funktion herumgefeilt. Funktioniert soweit bestens (von WP und zurück). Bin mir nicht mehr sicher was ich alles geändert habe, kann dir aber gerne die php-files schicken.

    greetz,
    David

    Reply
  3. Hallo,

    beschäftige mich nun auch mit der T3Blog Extension. Als Standalonepaket bzw. wie in der Doku beschrieben ist das Aufsetzen kein Problem. Ich hänge allerdings in der Implementierung an einer bestehenden Seite fest. Vielleicht verrätst Du mir(und Allen, die es interessiert *g), wie Du genau vorgegangen bist.

    Freundliche Grüße und ein Lob für den wirklich interessanten Beitrag zu T3Blog,

    Stephan

    Reply
    • Hallo Stephan,

      auf dem steinigen Pfad der Einrichtung hat sich allerhand zusammengeschriebenes Material gesammelt. Als ich angefangen habe, habe ich schon mit dem Gedanken gespielt ein kleines Tutorial zu schreiben, wenn ich fertig bin. Inzwischen weiß ich, dass ich wahrscheinlich niemals wirklich richtig fertig bin und dass ich wohl besser gleich während der Einrichtung die Doku geschrieben hätte. Hinterher ist man immer schlauer :-)

      Ich habe mich allerdings dazu entschlossen, die Baustelle T3BLOG nun mal ein bischen ruhen zu lassen (Hab noch ein Multimedia-Center mit Plex und EyeTV auf dem Zettel) und in den nächsten Tagen mit der Doku anzufangen.

      @David: Ich glaube Stephan hat das eher auf die Allgemeinheit bezogen. Man findet im Netz echt wenig was die Integration in die eigene Seite angeht. Wie wärs, wenn wir auch mal unserer beider Erfahrung zusammen werfen. Dann hätten wir ein Tutorial, das auf zwei verschiedenen Systemen beruht. Meißt sind zwei TYPOs ja auch verschieden installiert…

      Reply
    • Hallo zusammen,
      finde es super das es mit T3Blog endlich eine Bloglösung für TYPO3 gibt.
      Ich sitze aber schon seit einiger Zeit und versuche den T3Blog in meine Seite zu integrieren (YAML+TV) scheitere aber kläglich. David Steinberger schreibt hier von einem Tut das mich seeehr interessieren würde. Ich ( voraussichtlich auch viele andere) hoffe(n) mal auf erscheinen des Tut.

      Reply
  4. Hallo,

    ich habe hier gelesen das ein Problem was Filter (Tag, Kategorie) und mehrere Seiten angeht gelöst worden wäre.
    Allerdings geht der Pagrbrowser bei mir nicht. Wenn gefiltert wird und man mehrere Seiten durchblättern will, wird der Filter gelöscht.

    Das ist übrigens auch in diesem Blog und bei Snowflake selbst der Fall.
    http://blog.snowflake.ch/de/blog-category/typo3/

    Weiß da jemand Abhilfe?

    Grüße Felix

    Reply
  5. Hallo Thorsten,

    da du mir bereits einmal geholfen hast, dachte ich mir, ich frage mit meinem aktuelle T3Blog-Problem einen “alten Haasen”.

    Zwei Probleme:
    1. derzeit werden in meinem Blog nur noch 5 Einträge pro Seite angezeigt. Vor dem Update waren es noch 10 / Seite .. Wo kann ich das ändern?
    2. derzeit wird nur oberhalb meines Blogs die Seiten angezeigt. Würde gerne eine Blog-Navi auch am Ende meiner Seite haben, wie mache ich dass?

    Vielen Dank für deine nochmalige Hilfe ;o).

    Musik & Gruss
    Gunnar

    Reply
    • Hallo Gunnar,

      sorry, dass ich jetzt erst antworte. War mit den Vorbereitungen auf Vancouver2010 beschäftigt und hatte kaum Zeit was anderes zu tun… Aber zu deinen Fragen:

      1) Es gibt ein TS Flag, dass Du setzen kannst:

      plugin.tx_t3blog_pi1.blogList.numberOfRecords = 5

      je nachdem welche Plugin-Methode Du verwendest (Einbindung über TS oder als Content-Element) kann es auch pi2 sein. Die defaults aus den mitgelieferten setup.txt Dateien kannst Du in deinem TS template überschreiben und bleiben dann auch über das nächste Update hinaus erhalten.

      2) Ähnliches Spiel wie oben. Per default gibt es

      plugin.tx_t3blog_pi1.blogList.5
      plugin.tx_t3blog_pi1.blogList.10

      5 ist der pagebrowser. Du kannst jetzt einfach den Teil dublizieren und aus der 5 ne 15 machen oder Du fügst folgendes ein:

      plugin.tx_t3blog_pi1.blogList.15 < plugin.tx_t3blog_pi1.blogList.5

      Viele Grüße,
      Thorsten

      Reply
  6. Hey Gunnar,

    beides musst du unter widgets/blogList/setup.txt ändern. Dazu musst du die TypoScript Config ändern und den Pagebrowser nochmals unterhalb der Ausgabe einfügen.

    Grüße

    Reply
  7. Hallo,

    im Grossen und Ganzen bin ich mit dem Blog recht zufrieden, kleinere Bugs habe ich jedoch:
    1) Mehrsprachigkeit ist generell moeglich, allerdings haben die "Blogs" keinen Sprachschalter (braucht man nur fuer die Ueberschrift, weil der Content sowieso uebersetzt wird), obwohl das Feld in der Tabelle existiert.
    2) RealUrl funktioniert nicht richtig bei allen Links. Auch die mitgelieferte Konfiguration schafft es nicht, alle Verlinkungsmethoden richtig zu interpretieren / als Folge habe ich weisse Seiten, wenn ein Artikel angezeigt werden sollte.
    3) Wenn ein angemeldeter User einen Kommentar absenden will, aber keine E-Mail hinterlegt hat, sollte er eine Mail eintragen koennen.
    4) Das Captcha habe ich erst angezeigt bekommen, nachdem ich ein paar Zeilen in der captcha.php auskommentiert habe / eine Pruefung ob das Captcha als Einzeldatei im Browser aufgerufen wird habe ich somit erst mal deaktiviert.

    Fazit: Gute Erweiterung, allerdings noch verbesserungsfaehig.

    Viele Gruesse,
    David

    Reply
  8. Hallo Thorsten,
    du sag mal, ich bau mir gerade einen t3blog für TYPO3-Video-Tutorials. Trackbacks scheinen noch immer nicht zu funktionieren. Hast du es geschafft diese funktionierend zu machen?

    Reply

Leave a Comment.