Pro 7 verdirbt TV-Lust

Es ist einfach unglaublich. Seit Jahren schau ich kaum noch Fernsehen. Jegliche Versuche Serien zu schauen sind oft schon nach 3-4 Folgen kläglich gescheitert. Mit “Terminator Sarah Connor Cronicles” hab ich jetzt mal einen neuen Versuch gestartet. 6 Folgen hab ich geschafft, ohne eine zu verpassen, dafür extra Zeit frei gehalten.

Und was nun?

Pro7 packt die Sendung für die letzten 3 Folgen sang und klanglos ins Nachtprogramm 0:40 Uhr (welcher Bundesbürger mit nem normalen Job ist denn dann noch auf den Beinen?!). Stattdessen wurden dann heute 2 Stunden Simsons am Stück gesendet. Ist das im Vergleich der absolute Quotenrenner? Für mich ist das Experiment an dieser Stelle wieder gescheitert. Offenbar muß ich es dann doch machen wie viele Bekannte und Freunde. Serien einfach aus dem Internet laden und schauen wann und wo ich will. Im Fernsehen werde ich es nach der heutigen Aktion wohl nicht mehr machen, oder es mir zumindest mehr als einmal reiflich überlegen Termine um einen “unsicheren” Sendeplatz herum zu legen. Traurig, aber wahr…

2 Comments

  1. … hab die erste Folge gesehen, und die war so schlecht dass ich nicht mehr eingeschaltet hab. Haben wohl die meisten Leute genauso gesehen, und wenn eine Serie kein Erfolg ist, warum dann nicht ins Nachtprogramm schieben? Kauf Dir nen Videorekorder ;)

    Reply

Leave a Comment.