Black Friday, Cyber Monday und so weiter

Black Friday Schnäppchen voraus

Bei Black Friday und Cyber Monday kommt man ja jedes Jahr durcheinander. Der Black Friday rückt näher und damit natürlich auch der Cyber Monday. Alle Jahre werde ich im Umfeld gefragt: “was ist das eigentlich?”. Ich möchte heute versuchen die Verwirrung ein wenig zu lichten und einen kleinen Fahrplan über die Tage an die Hand geben.

Black Friday

Der Black Friday ist der Freitag nach Thanksgiving. Thanksgiving selber ist der vierte Donnerstag im November. Traditionell folgt Thanksgiving ein Familienwochenende und der Freitag wird daher oft genutzt um die ersten Weihnachtsbesorgungen zu machen. Die Geschäfte locken die Menschenmassen mit speziellen Angeboten in ihren Laden. Der Black Friday ist seit Jahren ein Indikator für das folgende Weihnachtsgeschäft und seit 2005 der Tag an dem in Amerika die höchsten Umsätze geschrieben werden.

Seit ein paar Jahren wird der Black Friday auch von Online-Shops genutzt. Auch hier gibt es Rabatte, teilweise in erheblichem Umfang. Gerade Services wie Doodle oder Crashplan haben in den vergangenen Jahren an einem Black Friday unglaubliche Angebote gemacht. Zum Beispiel gab es bei Doodle eine zwei Jahres Premium Mitgliedschaft zum Preis, den man sonst in einem Monat zahlt. Diese Angebote wiederholen sich in der Regel nicht, aber sie zeigen, dass es teils großartige Schnäppchen gibt.

Doch was het es jetzt mit dem Cyber Monday auf sich?

Cyber Monday

Obwohl anfangs etliche Online Händler auf den Black Friday Zug aufgesprungen sind, hat sich der folgende Montag als das Pendant im Online Handel etabliert. Dabei sind bei weitem nicht alle auf den Montag festgelegt. Es gibt immer noch viele, die am Black Friday ebenfalls Angebote machen. Tatsächlich habe ich eher das Gefühl, dass der Zeitraum im Online Handel von einem Tag auf eine größere Zeitspanne verteilt werden soll. Amazon war dabei der erste größere Händler, bei dem ich den Cyber Monday aktiv mitbekommen habe. Inzwischen gibt es bei Amazon eine ganze Woche Angebote. Der Startschuss fällt dabei am Cyber Monday. Allerdings stimmt Amazon auch schonmal vorab ein. Bereits vor der Cyber Monday Week gibt es schon Blitzangebote, Spezialangebote etc.

Der Verbraucherschutz warnt allerdings davor, dass Angebote von der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers berechnet werden. Die angepriesenen Angebote sind daher manchmal gar keine Schnäppchen. Es bietet sich daher wie immer an: Vergleichen und vielleicht schon vor dem Startschuss noch ein paar Preise der Dinge rauszusuchen, die man gerne hätte.

Hauptsache Schnäppchen

Sowohl am Black Friday als auch am Cyber Monday sollte man sich auf seinen Lieblings-Shops rumtreiben. Auch auf die Webseiten der genutzten oder eben noch nicht genutzten Services sollte man ein Auge haben. Wer gerne bei Amazon einkauft, dem sei ausserdem noch eine Prime-Mitgliedschaft ans Herz gelegt. Mit dieser bekommt man vielen Angeboten, die zeitlich und von der Stückzahl her begrenzt früher zum Kaufen freigeschaltet.

Dann mal Happy Shopping!

Leave a Comment.