Black Friday, Cyber Monday und so weiter

Black Friday Schnäppchen voraus

Bei Black Friday und Cyber Monday kommt man ja jedes Jahr durcheinander. Der Black Friday rückt näher und damit natürlich auch der Cyber Monday. Alle Jahre werde ich im Umfeld gefragt: “was ist das eigentlich?”. Ich möchte heute versuchen die Verwirrung ein wenig zu lichten und einen kleinen Fahrplan über die Tage an die Hand geben.

Black Friday

Der Black Friday ist der Freitag nach Thanksgiving. Thanksgiving selber ist der vierte Donnerstag im November. Traditionell folgt Thanksgiving ein Familienwochenende und der Freitag wird daher oft genutzt um die ersten Weihnachtsbesorgungen zu machen. Die Geschäfte locken die Menschenmassen mit speziellen Angeboten in ihren Laden. Der Black Friday ist seit Jahren ein Indikator für das folgende Weihnachtsgeschäft und seit 2005 der Tag an dem in Amerika die höchsten Umsätze geschrieben werden.

Seit ein paar Jahren wird der Black Friday auch von Online-Shops genutzt. Auch hier gibt es Rabatte, teilweise in erheblichem Umfang. Gerade Services wie Doodle oder Crashplan haben in den vergangenen Jahren an einem Black Friday unglaubliche Angebote gemacht. Zum Beispiel gab es bei Doodle eine zwei Jahres Premium Mitgliedschaft zum Preis, den man sonst in einem Monat zahlt. Diese Angebote wiederholen sich in der Regel nicht, aber sie zeigen, dass es teils großartige Schnäppchen gibt.

Doch was het es jetzt mit dem Cyber Monday auf sich?

Cyber Monday

Obwohl anfangs etliche Online Händler auf den Black Friday Zug aufgesprungen sind, hat sich der folgende Montag als das Pendant im Online Handel etabliert. Dabei sind bei weitem nicht alle auf den Montag festgelegt. Es gibt immer noch viele, die am Black Friday ebenfalls Angebote machen. Tatsächlich habe ich eher das Gefühl, dass der Zeitraum im Online Handel von einem Tag auf eine größere Zeitspanne verteilt werden soll. Amazon war dabei der erste größere Händler, bei dem ich den Cyber Monday aktiv mitbekommen habe. Inzwischen gibt es bei Amazon eine ganze Woche Angebote. Der Startschuss fällt dabei am Cyber Monday. Allerdings stimmt Amazon auch schonmal vorab ein. Bereits vor der Cyber Monday Week gibt es schon Blitzangebote, Spezialangebote etc.

Der Verbraucherschutz warnt allerdings davor, dass Angebote von der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers berechnet werden. Die angepriesenen Angebote sind daher manchmal gar keine Schnäppchen. Es bietet sich daher wie immer an: Vergleichen und vielleicht schon vor dem Startschuss noch ein paar Preise der Dinge rauszusuchen, die man gerne hätte.

Hauptsache Schnäppchen

Sowohl am Black Friday als auch am Cyber Monday sollte man sich auf seinen Lieblings-Shops rumtreiben. Auch auf die Webseiten der genutzten oder eben noch nicht genutzten Services sollte man ein Auge haben. Wer gerne bei Amazon einkauft, dem sei ausserdem noch eine Prime-Mitgliedschaft ans Herz gelegt. Mit dieser bekommt man vielen Angeboten, die zeitlich und von der Stückzahl her begrenzt früher zum Kaufen freigeschaltet.

Dann mal Happy Shopping!

Chili Tagebuch 2016 – Es geht wieder los

Chilis unter sich

2016 wird wieder ein Chili Jahr. Es ist mal wieder Februar und nachdem ich letztes Jahr die Aussaat-Zeit verpasst habe, bin ich dieses Jahr wieder rechtzeitig am Start. Macht ihr mit?

Chili im Februar aussähen

Die meisten Chili-Arten muss man in unseren heimischen Gefilden schon im Februar aussähen. Obwohl man sich zu dieser Zeit eigentlich noch keine grünen Pflanzen vorstellen kann. Letztes Jahr habe ich den Zeitpunkt verpasst und musste auf schon herangezogene Pflanzen zurück greifen. Vom Ertrag war ich ein wenig enttäuscht, obwohl es ein sehr heißer Sommer war. Hinzu kommt, dass dieses Jahr ein echter Garten zur Verfügung steht. Die Chili-Büsche müssen sich also nicht mehr in kleinen, engen Töpfen “einsperren” lassen. Ich bin gespannt, was das für die Büsche bedeutet. Continue reading

Kochen? Ein Selbstversuch mit Hello Fresh

Kochen wieder einfach

Seit langem habe ich mir vorgenommen regelmäßig zu kochen statt jeden Tag in der Mittagspause irgendwo was zu essen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Ich weiss, welche Zutaten verwendet wurden, im Idealfall sogar wo sie her kommen. Ganz nebenbei lernt man mal, was für die Generation vor uns selbstverständlich war. Und die Hoffnung, dass das was man produziert auch noch gut schmeckt stirbt ja bekanntlich zuletzt. Nun wird sich der ein oder andere fragen, was mich denn nun solange daran gehindert hat. Das hab ich mich auch gefragt…

Continue reading

Chili Tagebuch: Pflanzen bestellen

Wie ja schon angekündigt möchte ich mein Chili-Tagebuch nach einer längeren Pause wieder ein bisschen aufkeimen lassen. Die letzte Zeit war von vielen privaten und geschäftlichen Ereignissen geprägt und da war leider nicht viel Zeit für die kleinen Chili-Pflanzen. In der Chili-Saison 2015 war ich dann auch leider zu spät dran um noch anständige Pflanzen aus Samen zu ziehen und durch die Vernachlässigung hat auch nur eine Hand voll Pflanzen den Winterschlaf überstanden.

Continue reading

Chili Tagebuch Reloaded 2015

Chilis unter sich

Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, dass ich das letzte mal ins Chili Tagebuch geschrieben habe. In der letzten Saison hatte ich schlicht keine Zeit zum Säen. Auch nicht wirklich Zeit zum Schreiben. Dieses Jahr bin ich mit der Chili-Saat ebenfalls spät dran. Aber ich probiere es trotzdem und werde in den nächsten Tagen und Wochen hier wieder regelmäßig über aktuelle Geschehnisse, Herausforderungen und Gelerntes schreiben. Also bleibt dran, es wird wieder spannend.

Hot Chili Feedback erwünscht

Ich würde mich ausserdem über Kommentare von gleichgesinnten Chili-Gärtnern freuen. Wie weit sind eure Zöglinge? Wie zieht ihr die scharfen Jungs und Mädels heran? Welche Tips und Tricks kenn ihr?

Vor allem würde mich interessieren, welche Materialien Ihr so verwendet. Habt Ihr gute Erfahrungen mit spezieller Erde, besonderen Aussaatbehältern oder Dünger gemacht? Ich würde auch gerne im Anschluss an die Ernte ein paar Tips geben. Welche Möglichkeiten gibt es in der Weiterverarbeitung? Was macht Ihr mit euren Chilis, wenn sie reif sind?

Du hast selbst noch keine Erfahrung, bist aber Interessiert rund um das Thema Chilis. Ich freue mich, wenn Du Ideen und Fragen rund um die Chili beisteuerst. Was interessiert euch? Was soll ich mal näher beleuchten?

Nicht nur für Chili Profis

Ich würde mich freuen, wenn das Chili Tagebuch zu einem interaktiven Ort des Austauschs wird. Hier sollen Fragen beantwortet, Tips gegeben und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Also liebe Chili-Freunde, lasst was von Euch hören.
Grüße, Euer Thorsten Schneider

Chili Tagebuch: Wir wachsen

Zwei Monate Chili-Zucht – eine Zwischenbilanz

Zwei Monate Chili-Wachstum sind nun seit meinem letzten Post vergangen. Von den 20 gesäten Samen haben insgesamt 19 gekeimt. Davon sind bis dato alle wohl auf. Natürlich gibt es Pflanzen, die ein bisschen mehr Gas geben als die anderen, aber alles zusammen genommen bin ich mit meinen Zöglingen bislang zufrieden. Zeit also für ein bisschen Statistik :-)

Continue reading

Chili Tagebuch: Säen und die ersten Keimlinge

Chilis unter sich

Nun ist etwas mehr als eine Woche vergangen, seit ich die Chili Samen ausgesät habe. Dabei habe ich jeweils 5 Samen von jeder Sorte in Quelltabletten gesetzt und weitere 5 in Anzuchttöpfe mit Anzuchterde. Da ich noch keine Erfahrung habe, habe ich mich dazu entschieden hier verschiedene Wege einzuschlagen. Zum einen um für das kommende Jahr zu wissen, welches der beste Weg war und zum anderen um euch gleich vorab vor Enttäuschungen zu bewahren.

Continue reading

Chili Tagebuch: Vorbereitung

Ein seit längerem gehegter Traum von mir ist es, meine eigenen Chilis anzupflanzen. Meistens hab ich dann aber immer die ideale Chili Samen Aussaatzeit verpasst. Mit der rechtzeitigen Erinnerung eines Freundes hat es diesmal allerdings geklappt. Gemeinsam wollten wir anpflanzen und unsere Ergebnisse vergleichen. Gesagt getan. Gewächshaus, Erde, Anzuchttöpfchen und Chili Samen wurden im Internet bei chili-shop24 bestellt und nach nur wenigen Tagen schon geliefert. Es war sogar noch genügend Zeit auf einschlägigen Webseiten nach Tips und Tricks zu suchen. Teilweise wird die Aufzucht mit massivem Aufwand betrieben. Da werden Heizkissen unter das Gewächshaus gelegt. Leuchtstoffröhren minutengenau über den Chilis an und abgeschaltet um einen “optimaleren” Tagesablauf zu simulieren. Das war uns für’s erste mal dann doch zu viel. Ich vertraue auf die Fensterbank mit darunterliegendem professionellen Temperierer (im Volksmund Heizung genannt) und das Freiburger Wetter, das zumindest im letzten Jahr ausgiebig Sonne brachte.

Continue reading

Cocktail Tour Freiburg 2012 – 9 Cocktails in 5 Stunden again

“Das Original – Cocktailtour” – So stand es auf einem Plakat in der Freiburger Innenstadt auf das ich durch einen überlebensgroßen Cocktail mit massiver Fruchtspießgarnitur aufmerkasm geworden bin. Nachdem ich 2010 schonmal eine Cocktail Tour in Hamburg mitgemacht hatte (ich hatte darüber berichtet), dachte ich mir es wäre mal wieder an der Zeit. Zumal ich auf der Cocktail Tour in Hamburg einige Bars kennengelernt hatte, die ich wohl ansonsten nie gefunden oder besucht hätte. Die Modalität war hier in Freiburg die gleiche: 5 Stunden Zeit, 9 Bars, 9 Cocktails. Das ganze Cocktailspektakel für schlanke 18€.

Continue reading

Hot Caipirinha Cocktail – try it during the cold days

A couple of weeks ago I was in a bar around Freiburg and it was freezing cold outside. Looking through their menu card I was in a situation I could not decide for a hot drink or one of their fancy (unfortunately freezing cold) cocktails. I remembered that I got some caipi glasses a couple of years ago with some fabric applied for hot drinks. So I asked myself if it would be possible to create a hot caipirinha cocktail. And it absolutely is possible :-) I guess somebody else had that idea before so I would not say I invented it, but I want to spread the word. So have a try!

Hot Caipirinha Cocktail – The recipe

7cl Cachaca (I absolutely prefer Ypioca)
3/4 Lime
2 heaped teaspoons of brown sugar
Hot water

Cut the lime into 12 pieces and use 9 of them for the drink. Put them into a caipirinha glass and add the sugar. Squeeze the limes thoroughly with a pestle. Afterwards add the Cachaca and stir it well. Now slowly fill the glass with the hot water and stir simultaneously.  Enjoy your hot caipirinha cocktail. But be aware it may hit you :-)